top of page
  • christophdobler

Warum persönliches Coaching für Schulleiter*innen oft nicht genügt.

Aktualisiert: 9. Jan.



Geforderte Kompetenzen in der Schulleitung

Mit der Einführung von geleiteten Schulen vor über 15 Jahren ist auch ein neues Berufsbild entstanden. Private Bildungsanbieter kannten zwar bereits den Beruf "Schulleiter*in". Deren Kompetenzen waren und sind jedoch mindestens teilweise anders gelagert als in den öffentlichen Schulen. Und das ist auch gut so.


Soft Skills oder Hard-Skills?

Es gibt wohl wenige Berufsfelder, in denen der Mix an geforderten Kompetenzen derart breit gefächert ist wie in Schulleitungsfunktionen. Klassische Coachings fokussieren oft auf Themen rund um Selbstkompetenz, Sozialkompetenz und Führungskompetenz. Das sind natürlich auch in Schulleitungsfunktionen äusserst relevante Kompetenzen. Die Chance liegt aber auch in einer ganz bewussten Kombination derartiger Soft-Skills mit expliziten fachlichen Kompetenzen. Das eine darf das andere nicht ausschliessen.


Realitäten in der Schulleitung

Schulleiterinnen und Schulleiter in der öffentlichen Schule sind in einer anspruchsvollen Position und im Alltag mit einer Fülle höchst unterschiedlicher Ansprüche von verschiedensten Stakeholdern konfrontiert.


Die Sandwich-Position zwischen Schulbehörde und Schulperson ist dabei nur ein - wenn auch wichtiger - Aspekt. Ganz zu schweigen von vielen anderen Stakeholdern wie Eltern, Schülerinnen und Schüler, kantonalen Behörden etc. Viele Schulleitende sind dadurch stark belastet. Einerseits auf einer emotionalen psychischen Ebene, anderseits durch herausfordernde Situationen im Führungs- und Arbeitsalltag. Schulleiterinnen und Schulleiter, die bei sich Belastungen und Stress- oder gar Burn-Out-Symptome erkennen, nehmen oft ein persönliches Coaching in Anspruch. Dagegen ist nichts einzuwenden und das ist sicher immer eine gute Massnahme. Die Erfahrung zeigt aber, dass durch Stress, Belastung und Druck die Lösung konkreter fachlicher Fragestellungen oftmals schwierig oder ungelöst ist. Denn Belastung, Stress und Druck führen dazu, dass es schwerfallen kann, Klarheit zu bewahren, fokussiert zu bleiben und zielgerichtet anspruchsvolle Entscheidungen zu fällen.

Persönliches UND fachliches Coaching ist ein Lösungsansatz



Wird das persönliche Coaching mit einem fachlichen Coaching kombiniert, dann gelingt es besser, Probleme zu lösen. In einer derartigen Coachingform für Schulleiterinnen und Schulleitern kann die Kombination der beiden Coachingebenen viel mehr bewirken. Beispielsweise:


  • Konkrete Analyse herausfordernder Themen auf fachlicher Ebene. Definieren einer Haltung oder eines Ziels zur Lösung. Anwenden von Instrumenten aus dem klassischen Coaching zur Erreichung einer persönlichen Haltung zur Problemlösung. Damit erreicht die Schulleitungsperson gleich zwei Ziele: Das Problem wird geklärt, eine fachliche korrekte und saubere Lösung wird definiert und auf der persönlichen Ebene kann die Schulleiterin/der Schulleiter eigene Haltungen erzeugen und Instrumente anwenden, um das Problem zu lösen.



Voraussetzungen für ein wirkungsvolles Coaching für Schulleiter*innen

Damit ein derartiges Coaching funktionieren kann, muss ein Coach verschiedene Fähigkeiten mitbringen. Dazu gehört fundierte Erfahrung in einer Schulleitungsfunktion gepaart mit Coachingfähigkeiten auf persönlicher Ebene.


Geeignete Coachinginstrumente

Die Erfahrung zeigt, dass folgende Coachinginstrumente und Tools für für ein Coaching von Schulleiterinnen und Schulleitern besonders wirkungsvoll sein können:


  • Methoden aus der Positiven Psychologie zur Stärkung von positiven Emotionen, zur Stärkung von Optimismus und Resilienz.

  • Instrumente aus dem Zürcher Ressourcen Modell ZRM um eine neue Haltung finden zu können

  • Analyse und Entwicklung der Selbstkompetenzen auf Basis der PSI-Theorie von Julius Kuhl (Universität Osnabrück)

  • Lösungsorientierte und systemische Methoden


Unser Coaching Angebot für Schulleiter*innen

Unser fachliches und persönliches Coaching für Schulleiter*innen funktioniert Offline und Online. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page